Programm des Kulturabends 2019

 

Donnerstag, 4. April                                                                                           Einlass 19 Uhr

 

19.30 Uhr Begrüßung durch die Schulleiterin Frau Bingel in der Aula

 

Danach:  Grundkurs Darstellendes Spiel von Frau Hinsche-Drescher:

 

Romeo und Julia – 12.2

 

Zwei verfeindete Häuser, ein Liebespaar, Konflikte und tragischer Ausgang – eine Geschichte so alt wie die Literatur…

 

Die Umsetzung dieses Stoffes im DS-Kurs Q2/Hi verlangte von Kursteilnehmern und der Leitung einiges an Konfliktfähigkeit, Geduld, Kreativität.…

Das Ergebnis der gemeinsamen Arbeit: Ein zunehmend spielfähigeres Ensemble, ein Zugewinn an Teamfähigkeit, Literaturkenntnis, Theater-Theorie und…. eine lose Szenen-Folge im Stil des Armen Theaters – wenig Bühnenbild, kaum Kostüme, kaum Technik - Text und Handlung frei nach Shakespeare.

 

Gegen 20 Uhr Pause mit der Möglichkeit die Kunstausstellung im Kunstbereich zu besuchen. Es stellen die Kurse aus der E, der Q2 und Q4 aus.

 

20.30 Uhr Konzert des Chores unter der Leitung von Frau Doernbach in der Aula.

 

Danach:  Grundkurs Darstellendes Spiel von Frau van Aarsen:

 

M E N S C H

 

Bertolt Brecht, Peter Weiss, Augusto Boal: Drei Theatermacher, die Theater immer auch als eine Möglichkeit verstanden und genutzt haben, um auf gesellschaftliche Probleme aufmerksam zu machen und Lösungswege aufzuzeigen und zu fordern.

Die Schülerinnen und Schüler haben sich mit den drei Theaterschaffenden beschäftigt und dadurch angeregt eigene Szenen entwickelt, die sich mit aktuellen Problemen beschäftigen. Es geht um den Umgang mit geflüchteten Menschen, Homophobie oder Alltagsrassismus in der Sprache. Der Titel dieser szenischen Collage ist Mensch. Zu sehen sind Facetten des menschlichen Verhaltens zwischen Hass und Empathie. Auch diese Gruppe arbeitet mit wenig Requisiten, wenig Bühnenbild, kaum Technik und kaum Kostüm.

 

 

Für das leibliche Wohl sorgen Schülerinnen und Schüler der Q4.